Kreismeisterschaft 2019

Kreismeisterschaft Herford 2019

Vom 14. – 15.09.2019 treffen sich die Turnierreiter des Kreisreiterverband Herford zur diesjährigen Kreismeisterschaft im Reiten auf der Anlage des RFV Graf Haeseler Spenge-Wallenbrück.

Wir freuen uns auf zwei Tage dicht gefüllt mit tollem Reitsport und der gewohnt guten Stimmung beim gastgebenden Verein!

Alle Details zur Veranstaltung wie Zeiteinteilung, Teilnehmer- und Starterlisten finden Sie hier:

Kreisturnier 2019

Hier geht es zu den Fotos und Ergebnissen der Kreismeisterschaft 2019

Aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass sich das Reglement für die Wertung der Kreismeisterschaften geändert hat.

Reglement für die Wertung der Kreismeisterschaften und der Kreisstandarte:

Wertung der Kreismeisterschaften des KRV Herford
Die Kreismeisterschaften 2019 des KRV Herford werden (in Spenge-Wallenbrück) ausgetragen,
und zwar auf

  1. L-Ebene für Junioren und Junge Reiter
  2. L-Ebene für alle Altersklassen
  3. M-Ebene für alle Altersklassen

Jeder Teilnehmer kann sich nur für eine Ebene werten lassen. Er muss vor dem zeiten Start angeben, auf welcher
Ebene er gewertet werden will.
Alle Kreismeisterschaftswertungen bestehen aus 2 Wertungsprüfungen.
Für beide Prüfungen werden Punkte gemäß der Platzierung an die Teilnehmer vergeben, die in beiden Prüfungen
gestartet sind, Der Sieger erhält 0 Punkte, der Zweitplatzierte 2 Punkte, der Drittplatzierte. 3 Punkte usw.
Reiter und Pferd müssen in beiden Prüfungen identisch sein.
Bei Teilnehmern, die mit 2 oder 3 Pferden starten, wird jedes Paar mit der erzielten Punktzahl gewertet. Teilnehmer,
die in der 2. Wertungsprüfung nicht mehr starten, erhalten 50 Punkte. In der 2. Wertungsprüfung wird in
Reihenfolge der erzielten Punkte der 1. Wertungsprüfung gestartet; der Punktbeste zuletzt.
Kreismeister wird derjenige, der nach beiden Wertungsprüfungen insgesamt die niedrigste Punktzahl erreicht hat.
Bei Punktsummengleichheit entscheidet das bessere Ergebnis der 2. Wertungsprüfung.
In der Endrangierung wird bei Teilnehmern mit mehr als 1 Pferd nur das Pferd mit der niedrigsten Punktzahl
berücksichtigt.

Wertung der Kreisstandarte des KRV Herford

Der Wettkampf um die Kreisstandarte des KRV Herford besteht aus 2 Wertungsprüfungen, dem Dressur- und dem
Springpokal. Für die Wertung der Kreisstandarte werden nur die Vereine berücksichtigt, die in beiden
Wertungsprüfungen gestartet sind. In jeder Wertungsprüfung sind je Verein bis zu 3 Mannschaften erlaubt.
Die Vereine müssen die Startbereitschaft der Mannschaften auf dem beigefügten Formular
(1) (also mit Reiter und Pferd) erklären, und zwar bis spätestens 2 Stunden vor Beginn der
jeweiligen Wertungsprüfung.
Bei Vereinen, die mit mehr als 1 Mannschaft an den Start gehen, wird die jeweils 1. Mannschaft im
Dressurpokal der 1. Mannschaft im Springpokal fest zugeordnet, die 2. Mannschaft im Dressurpokal der 2.
Mannschaft im Springpokal usw.
In jeder Wertungsprüfung werden Punkte an die teilnehmenden Mannschaften entsprechend ihrer Platzierung
vergeben. Die jeweils siegreiche Mannschaft erhält 0 Punkte, die Zweitplatzierte 2 Punkte, die Drittplatzierte 3
Punkte usw.
Es wird jedoch nur die insgesamt beste Mannschaft eines Vereins mit den von ihr errungenen
Punkten aus dem Dressur- und Springpokal bei der Rangierung für die Kreisstandarte berücksichtigt.
Der Verein, der aus der Addition seiner besten Mannschaft das beste Punktergebnis erzielt, erhält für ein Jahr die
Kreisstandarte.
Bei Punktsummengleichheit entscheidet der bessere Gesamteindruck im Wettkampf um den Dressurpokal.

Wertung des Gustav-Bockschatz-Wanderpokals

Teilnehmer, die mit demselben Pferd sowohl im der Dressurpokal als auch im Springpokal starten, nehmen am
Wettkampf um den Gustav Bockschatz-Wanderpokal teil.
Sie müssen ihre Startbereitschaft auf dem beigefügten Formular (2) 2 Stunden vor Beginn der 2. Wertungsprüfung
erklären.
Der Wanderpokal wird dem punktbesten Einzelreiter für 1 Jahr verliehen. Wertung wie bei den
Einzelmeisterschaften.
Punkte erhalten nur die gewerteten Teilnehmer.